Friday, March 17, 2017

Raiatea II

Raiatea II
Einmal sind wir schon rund um die Insel gefahren, aber diesmal mit dem Auto. Die 95km waren uns mit dem ganglosen Klappradl doch etwas zu viel, ausserdem ist die Strasse hier nicht so wie in Huahine immer eben an der Kueste entlang.
Ausgleichssport haben wir aber doch betrieben, wir haben den Berg ueber dem Hauptort bestiegen (ok - so arg wars net, es war eine Strasse rauf) und wurden mit einem phantastischen Ausblick ueber Raiatea und Tahaa und Onotoas Ankerplatz belohnt. Diese beiden Inseln liegen unmittelbar nebeneinander und werden von einem gemeinsamen Riff umschlossen.
We again "circumnavigated" an island but this time we rented a car. 50 miles on our small bikes was too much to handle, the road rounding Raiatea isn't just all along the coastline, its always a bit up and down. We climbed (ok there was a road upto the top...) the mountain next to Uturoa, overlooking Raiatea and Tahaa and our anchorage. Both are close to each other and protected by just one reef.
Blick auf Uturoa, im Hintergrund links ist Tahaa und neben der kleinen Insel
in der Mitte ankert die Onotoa

unser Ankerplatz, rechts neben der Insel ist die Einfahrt dazu, nur 1,60m tief

unglaublich, dass hier Palmen wachsen......



2 comments:

Krok said...

die Fotos sind ja wieder wunderschön! hier in Wien regnets ganz heftig - da tun so sonnige Fotos richtig gut! Bussi von Herta + Paul

hertah said...

krok ist übrigens der Paul - der schaut auch ganz oft euren blog an....:-)